Visualisierung von Architektur und Immobilien

Grab the Service | From the Passionate

Referenzen

Leistungen

Moderne Rendersoftware ermöglicht es uns heute, fotorealistische Bilder in kurzer Zeit zu erstellen, um dem Kunden eine möglichst naturgetreue Vision seines Entwurfes zu erschaffen. Somit können Designs visuell beurteilt und erfahrbar gemacht werden. Materialität, Lichtverhältnisse, Kompositionen, Mobiliar, sanitäre Einrichtung bis hin zu kleinsten Details wie Lichtschaltern lassen sich heute fotorealistisch darstellen.
Dadurch gehen sie was die atmosphärische Gestaltungen ihres Entwurfes angeht keine Risiken mehr ein und können im Vorfeld alles festlegen. Zudem machen Visualisierungen die Kommunikation einer Vision sehr viel einfacher und für jeden zugänglich. Heutzutage kommt kaum eine architektonische bzw. Produktpräsentation ohne die entsprechend hochwertige Visualisierung aus. Des Weiteren hat die Visualisierung für den Kunden den Vorteil, dass er mithilfe eines dreidimensionalen und fotorealistischen Modells von seinen Produkten bzw. seinen Arbeiten überzeugen kann, noch bevor erste reale Ausführungen vorgenommen werden müssen. In diesem Fall dient eine Vorabvisualisierung als Verkaufselement zur Überzeugung potenzieller Käufer.

Innenräumen

Fotorealistische Darstellung von Interieurs mit Möbeln, Pflanzen und verschiedenen Lichtsettings

3D-Grundrissen

Übersetzung der Grundrisse Ihres Entwurfes in dreidimensionalen Isometrien wahlweise mit Mobiliar, Materialien und Licht.

Außenräumen

Fotorealistische Visualisierung Ihres Entwurfes im Außenraum mit urbanen Kontext

Fotomontage

Dank modernen Bildbearbeitungssoftware, genügen manchmal auch Montagen oder Manipulationen von Fotos, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen

Produkten

Visualisierung ihrer Produkte eingebettet in komplexe architektonische Szenerien

2D-Grafikarbeiten

Gerne gestalte ich Ihnen auch Broschüren, Flyer, Pläne, Rollups, Visitenkarten und Logos

Umsetzung

Bei der Visualisierung Ihres Projektes sind der Umfang und die Qualität Ihrer eingereichten Dokumente maßgebend. Dies können Skizzen, Fotos, Grundrisse und Schnitte sowie bereits fertige 3D Modelle sein. Aber auch „Moodboards“, Referenzfotos und selbst einfachste Sketchup-Modelle helfen mir bei der Umsetzung des Projektes. Je komplexer ein Design jedoch ist, desto mehr Material benötige ich von Ihnen.Bitte treten Sie in jedem Fall in Kontakt mit mir und nutzen dazu entweder das Kontaktformular, oder die folgende E-Mail Adresse direkt. Ich werde Ihnen ein unverbindliches, schriftliches Angebot unterbreiten, nachdem alle Positionen geklärt sind. Hierzu werde ich mich in kürzester Zeit bei Ihnen zurück melden.

1. Phase

Sobald der Auftrag von Ihnen erteilt wurde, sende ich Ihnen die ersten Ergebnisse zu, um die genaue Positionierung der Kamera, sowie Lichtsetting, Stimmung, Staffage, usw. zu klären. Die erfolgt häufig über die Verwendung sogenannter Clay-Renderings (auf Wunsch auch Wireframe-Renderings). Dies sind Renderings ohne Materialien, um schnell die oben genannten Aspekte zu klären und fest zu legen.

2. Phase

Sobald diese geklärt sind, erfolgt die Materialisierung. In modernen 3D-Engines ist, genau wie in der Realität, die Materialität entscheidend für die Stimmung des gesamten Entwurfes. Sobald eine erste Materialsprache gefunden wurde, erhalten Sie einen ersten Render, der schon sehr nah an das fertige Produkt heranreicht.

3. Phase

Im finalen Schritt werde ich Details hinzufügen wie Möbel, Pflanzen, Beleuchtung und andere für den Realismus entscheidende Details. Sobald die Bilder nun gerendert sind, werden sie „nachpoliert“ mit Photoshop. Meine Arbeit zeichnet aus, dass sie zu fast 100 Prozent aus 3D-Design entsteht. Das lässt die finalen Renderings noch realistischer wirken und ist für moderne „360°-Bilder“ oder gar die „Virtual Reality“ unabdingbar.

Bisherige Projekte

Unter Anderem habe ich im Rahmen meiner Arbeit für die Firma SIUT Lichtfaserbeton an Kooperationen mit der Deutschen Bahn, der Berliner Volksbank sowie der Technischen Universität Berlin gearbeitet. In kürzester Zeit habe ich komplexe Szenerien entwickelt, um die Produkte vor ihrer Entwicklung in einen architektonischen Kontext einbetten und dem Klienten somit visuell erfahrbar machen zu können.

Publikationen

Eine Auswahl meiner Arbeiten wurden bereits in einigen reformierten Zeitschriften veröffentlicht.